Überbackende Vollkornbrötchen mit Gemüsecurry, Hähnchen und Bergader Bergbauern Weichkäse

Zutaten für 4 Personen

1 rote Spitzpaprika, 1 kleine Zucchini (ca. 150 g), 1 weiße Zwiebel, 250 g Hähnchenbrust (küchenfertig), 2 TL mildes Olivenöl, mildes Chilisalz, 1 TL milder Curry, 1 EL kalte Butter, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 2 Vollkornbrötchen, 150 bis 200 g Bergader Bergbauern Weichkäse

Zubereitung

Das Gemüse waschen, die Paprikaschote in kleine Stücke schneiden, die Zucchini längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die geschälten Zwiebeln und die Hähnchenbrust grob würfeln. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, 1 TL Öl mit einem Pinsel darin verteilen, die Hähnchenbruststücke darin rundherum 2 bis 3 Minuten anbraten, mit Chilisalz würzen und aus der Pfanne nehmen. 1 TL Öl in die Pfanne geben, Zwiebeln, Zucchini und Paprika darin einige Minuten anbraten. Die Hähnchenbruststücke mit dem Curry hinein geben, die Butter dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Im Backofen die Grillfunktion einschalten. Die Vollkornbrötchen halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzen. Die untere Rundung dabei gegebenenfalls etwas mit einem Messer begradigen, damit die Brothälften stabil auf dem Blech liegen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill wenige Minuten goldbraun rösten. Die Gemüse-Hähnchen-Mischung gleichmäßig darauf verteilen und auf der mittleren Einschubleiste im Backofen 3 bis 4 Minuten erhitzen. Inzwischen den Bergader Bergbauern Weichkäse in Scheiben schneiden, gleichmäßig auf das Gemüse-Hähnchen-Gemisch auflegen und in weiteren 1 bis 2 Minuten nochmals kurz übergrillen, so dass der Käse sanft schmilzt.

Das Gemüse-Hähnchencurry lässt sich gut mit Mango variieren. Dazu reife Mango schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den angebratenen Hähnchenbrustwürfeln unter das Currygemisch heben.