Kurze Transportwege für beste Milchqualität

Die Nähe zu unseren Bergbauern ist uns ein wichtiges Anliegen. Kurze Wege vereinfachen nicht nur die Zusammenarbeit und persönliche Beziehung mit den Bauern, sondern sichern auch noch die Frische unseres wichtigsten Rohstoffs: der Milch. 

So verbringt dieser kostbare Rohstoff nicht erst hunderte Kilometer auf der Straße, sondern durchschnittlich nicht mehr als 30 km. Durch derart kurze Wege bleibt die Milchstruktur erhalten, der Rahm setzt sich nicht ab und die Umwelt wird aufgrund einer besseren CO2-Bilanz geschont. Wenn die Milch bei Bergader ankommt, ist sie noch genauso frisch, wie sie es beim Verlassen des jeweiligen Milchbetriebs war. Und genau diese Frische schmecken Sie auch im Bergader Bergbauern Käse. 

Hier entsteht die Milch

Von unseren ca. 450 Bergbauern und ihren Höfen, die uns die wertvolle Bergbauernmilch liefern, möchten wir Ihnen Einige vorstellen.
Zu den Höfen